Rezepte der Saison

Hier haben wir ein paar unserer besten Rezepte für Sie zusammengestellt. Sie möchten etwas Neues probieren? Entdecken Sie immer wieder andere Seiten des edlen Gemüses in unserer Rezeptesammlung.

Rezepte Spargelessen

Spargelcremesuppe

Zutaten: ca. 500 – 750 g Spargel (Stückchen oder Suppenspargel), 3/4 l Wasser, 2 EL Mehl, 1 Brühwürfel (oder gekörnte Brühe, hell), 1/8 l süße Sahne, 1 EL Spargelsuppenpulver, 1/8 l Soße Hollandaise, 1/8 l Milch, 1 Prise Muskat, 1 Prise Zucker, 1 Prise Salz

Den Spargel schälen und in Stückchen schneiden in 3/4 l Wasser (+Salz und Zucker) zum Kochen bringen. Brühwürfel zugeben. Wenn der Spargel gar ist, das Mehl mit Wasser anrühren und zugeben. Soße Hollandaise mit Milch, Sahne und Spargelsuppenpulver verrühren und langsam zur Suppe geben, gut rühren. Die Suppe nicht mehr kochen lassen. Mit Gewürzen abschmecken. Mit Kerbel oder Petersilie lässt sich die Suppe noch verfeinern. Mit klein geschnittenen, gekochten Schinken oder auch mit Lachs kann man die Suppe vervollständigen.

Klassisches Spargelessen

Zutaten (4 Pers.): Ca. 2 kg Spargel, Salz, Zucker, Butter, 1 Paket Soße Hollandaise, 1,5 kg Kartoffeln

Die Kartoffeln schälen und in kochendes, leicht gesalzenes Wasser legen. Ca. 20 min kochen. Den Spargel vom Kopf nach unten nicht zu dünn abschälen. Holzige Teile am unteren Ende abschneiden. Spargel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser legen oder im Spargeltopf senkrecht stellen (Spargel muss im Spargeltopf nur zu 1/3 mit Wasser bedeckt sein). Butter und Zucker hinzufügen. Den Spargel, je nach Dicke, ca. 20 min kochen. Wenn der Spargel weich ist, aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen. Soße Hollandaise im Topf erwärmen, evt. mit Kräutern oder Weißwein, Ananassaft oder Orangensaft aufpeppen. Butter im Topf erwärmen. Zu dem klassischen Spargelessen kann roher oder gekochter Schinken gereicht werden. Beliebt ist auch Lachs oder Schweineschnitzel.
Spargel sollte immer auf vorgewärmten Tellern gereicht werden, da er sehr schnell abkühlt. Als Wein zum Spargelessen ist Silvaner, Rivaner oder grauer Burgunder sehr beliebt.

Spargelpizza

Zutaten (4 Pers.): Boden: 300 g Mehl, 150 g Quark, 6 EL Milch, 6 EL Öl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, Zutaten vermischen und auf einem Backblech ausrollen
Belag: ca. 1kg gekochter Spargel (kann vom Tag vorher sein), gekochter Schinken (Stückchen), ca. 250 ml Sauce Hollandaise, heller Soßenbinder, gekörnte Brühe, Pfeffer, Salz

Die gekochten Spargelstückchen und den Schinken auf den ausgerollten Teig verteilen. Sauce Hollandaise mit ca. ó – 1 EL hellem Soßenbinder und 1 TL gekörnte Brühe vermischen, würzen und über die Pizza verteilen. Bei 180°C ca. 20 – 30 min backen.

Dünnere Spargelstangen

Spargel in Knusperhülle

Zutaten (4 Pers): Ca. 750 g Spargel, Blätterteig (tiefgefroren), gekochter Schinken, Champignons, Creme fraîche, gehackte Petersilie, Eigelb, evt. Sauce Hollandaise

Den Spargel schälen und kochen. Den Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen und zu Quadraten ausrollen. 2 Esslöffel gehackte Petersilie und Creme fraîche verrühren (evt Sauce Hollandaise dazugeben) und die Teigquadrate damit bestreichen. Mit Stangenspargel, gekochten Schinken und Champignons belegen. Den Teig zusammenrollen und mit Eigelb bepinseln. Bei 225 ° ca. 15 Minuten backen

Spargeltoast mit Schinkencreme

Zutaten (4 Pers.): Ca. 750 g Spargel, gekochter Schinken, Toastbrot, Creme fraîche, Schnittlauch, Zitrone, Pfeffer, Salz, geriebenen Käse

Den Spargel schälen und kochen. Die Stangen gut abtropfen lassen. Den Schinken in feine Streifen schneiden, mit Creme fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Den Schnittlauch unterrühren, etwas zum garnieren aufbewahren. Das Toastbrot toasten und mit Butter bestreichen. Den Spargel darauf verteilen und mit der Schinkencreme bestreichen, mit Käse bestreuen und im Backofen bei 180 – 200 ° ca. 10 min goldbraun überbacken.

Spargelröllchen

Zutaten (4 Pers.): Ca. 1kg Spargel, gekochter oder roher Schinken, Sauce Hollandaise, geriebener Käse

Den Spargel schälen und kochen. Die Stangen gut abtropfen lassen. Die Schinkenscheiben mit Sauce Hollandaise bestreichen und mit Spargelstangen belegen. Den Schinken einrollen in eine Auflaufform legen und mit geriebenen Käse bestreuen. Bei 180 – 200° ca. 10 min überbacken. Mit Tomatenstückchen oder Champignons kann man die Röllchen noch verfeinern.

Spargel in Schinkenhülle

Zutaten (4 Pers.): Ca. 1kg Spargel, 6 Eier, Salz, 1Eßl. Milch, 30 g Butter, roher Schinken, 4 Tomaten, einige Blätter Kopfsalat

Den Spargel schälen und kochen. In der Zwischenzeit die Eier mit Salz und Milch schlagen und vier Omeletts backen. Den abgetropften Spargel in Portionen aufteilen, und jede Portion mit Schinkenscheiben umwickeln. Die Spargel-Schinken Bündel jeweils auf ein Omelett geben und diese zuklappen. Mit Tomatenwürfel und Kopfsalat garnieren.

Vegane Rezepte

Vegane Spargelsauce

Zutaten: 100 g Brokkoli, 300 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend, 100 g Cashewkerne, 1 1/2 EL Sesam, 410 ml warmes Wasser, 1 EL Zitronensaft, 50 g Margarine, vegan, 50 g Kokosöl, 1 TL Senf, mittelscharf, vegan, 1 TL, gestr. Pfeffer, weiß, 1 TL Salz, 1 TL Suppengewürz, vegan, 70 ml Kokosmilch, Mandelmilch, 3 Stängel Kräuter

Die Kartoffeln schälen und sehr klein schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleinere Röschen teilen. Brokkoli und  Kartoffeln zusammen in einem Topf mit Salzwasser kochen, bis die Kartoffeln weich sind. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten mit dem Wasser in einen Mixer füllen und stehen lassen. Sobald die Kartoffeln weich sind, das Kochwasser abgießen und den Brokkoli und die Kartoffeln mit in den Mixer geben. Ca. 2 Minuten auf hoher Stufe mixen.

Leichte Champignon-Spargel-Spinatpfanne

Zutaten: 100 g Spinat, junger, 100 g Champignons, 100 g Spargel, weißer, 1/2 Knoblauchzehe, 1 TL vegane Gemüsebrühe, 1 Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer, evt. Chilipulver

Die Champignons schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch klein hacken und die Spargelstangen halbieren. Alles ohne Öl mit dem Spinat in eine beschichtete Pfanne geben. Das Gemüse anschwitzen und 1 gehäuften TL Gemüsebrühe hinzugeben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und evtl. etwas Chilipulver abschmecken. Kann man gut mit Bandnudeln servieren.

Veganer Spargel-Erdbeer-Salat

Zutaten: 500 g weißer Spargel, 500 g grüner Spargel, 500 g Erdbeeren, 2 Kopfsalat, 60 g Pinienkerne, Kresse (2 Kästchen), 4 EL Balsamicoessig, 2 EL Erdbeeressig, 6 EL Rapsöl, 2El Walnussöl, Salz, Pfeffer, 2 El Puderzucker, etwas Gemüsebrühe (vegan)

Spargelstangen schälen und in leichtem Salzwasser mit Zitronensaft und etwas Zucker bissfest kochen. Für den grünen zunächst den Puderzucker leicht karamellisieren, dann die Spargelstücke darin schwenken und mit ein wenig Gemüsebrühe aufgießen. In gerade mal 5 Minuten bissfest garen. Beide Sorten gut abtropfen lassen. Aus den Essigen, Ölen, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und die Kresse aus einem Kästchen dazu geben. Den Spargel in die Sauce geben und marinieren lassen.
Jetzt den Salat waschen, trocken schütteln und eine große Schüssel oder der 8 Teller damit auskleiden. Die Erdbeeren putzen, halbieren und auf dem Salat verteilen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Spargel auf dem Salat verteilen, das restliche Dressing auch auf Salat und Erdbeeren träufeln und alles mit der Kresse aus dem zweiten Kästchen und den Pinienkernen bestreuen.

Marmeladen und Chutneys

Erdbeer-Johannisbeer-Chutney (ergibt etwa 4 Gläser je 200 ml)

Zutaten: 250 g Erdbeeren (vorbereitet gewogen), 200 g rote Johannisbeeren (vorbereitet gewogen), 3 Schalotten, ½ rote Chilischote, 100 ml Rotwein, 50 ml Himbeeressig, ½ Pck. Gelierzucker für Erdbeerkonfitüre (250 g), ,1 Lorbeerblatt, 1 Zimtstange, 1 TL grüner Pfeffer (aus dem Gl.), Salz

Erdbeeren waschen, putzen, fein schneiden und 250 g abwiegen. Johannisbeeren waschen, von den Rispen streifen und 200 g abwiegen. Schalotten abziehen, Chilischote putzen und beides sehr fein würfeln. Hinweis: da Chilischoten sehr scharf sind, ziehen Sie bei der Verarbeitung am besten Gummihandschuhe an.

Erdbeeren, Johannisbeeren, Schalotten-, Chilischotenwürfel, Rotwein und Essig in einem Kochtopf mit ½ Pck. Gelierzucker gut verrühren. Lorbeerblatt und Zimtstange dazugeben. Alles bei starker Hitze zum Kochen bringen und 5 Min. kochen, dabei ab und zu umrühren. Grüne Pfefferkörner mit einem Küchenmesser andrücken und unterrühren. Chutney mit Salz abschmecken. Lorbeerblatt und Zimtstange entfernen. Sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf den Deckeln stehen lassen.

Erdbeer-Maracuja-Marmelade (ergibt etwa 6 Gläser je 200 ml)

Zutaten: 700 g Erdbeeren (vorbereitet gewogen), 250 ml Maracujanektar, geriebene Zitronen-schale oder etwas Zitronensaft, 1 Pck. Gelierzucker

Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und 700 g abwiegen. 250 ml Maracujanektar abmessen.
Erdbeeren, Nektar, geriebene Zitronenschale in einem großen Kochtopf gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mind. 3 Minuten sprudelnd kochen. Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen.

Spargelmarmelade mit Vanille

Zutaten: 1 kg weißer Spargel, Salz, Zucker, 1 Vanilleschote, 500 g Gelierzucker, 100 ml weißer Portwein, etwas Zitronensaft

Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. Von den Stangen die Köpfe abschneiden und für ein anderes Gericht verwenden. Die Stangen in etwa 1 cm lange Stücke schneiden. Wasser mit wenig Salz und etwas Zucker zum Kochen bringen, die Spargelstücke darin etwa 12 Minuten garen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen. Schote und Mark zusammen mit Spargel, Gelierzucker, Portwein sowie etwas Zitronensaft aufkochen und alles unter Rühren bei starker Hitze etwa 4 Minuten kochen lassen. Die Vanilleschote entfernen und die Konfitüre mit einem Pürierstab grob durchmixen. Die Gläser mit der heißen Masse befüllen und danach auf den Deckeln stehend abkühlen lassen.

Grundrezept Erdbeermarmelade

Zutaten: 65 % Erdbeeren, 35 % Gelierzucker, etwas Zitronensaft

Marmeladenmasse nach dem Kochen sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraub-deckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf den Deckeln stehen lassen.

Variationen für 1 kg Erdbeeren (ergibt ca. 8 Gläser je 200 ml)

  • Erdbeermarmelade mit Prosecco (0,3l – 0,6 l – je nach Geschmack)
  • Erdbeermarmelade mit weißer Schokolade (ca. ½ Tafel Schokolade/geraspelt)
  • Erdbeermarmelade mit Campari (ca. 0,2 l – 0,4 l je nach Geschmack)
  • Erdbeer-Johannisbeermarmelade (im Verhältnis 50 : 50)
    Erdbeermarmelade mit grünem Pfeffer (60 % Erdbeeren, 10 % Orangensaft, 30 % Gelierzucker, 2 – 4 TL zermahlene Pfefferkörner)

Spargelsalate

Spargelsalat mit Rucola und Ziegenfrischkäse

Zutaten: 700 g weißer Spargel, 500 ml Gemüsebrühe, 1 Dose Safranfäden, abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone, 50 g getrocknete Tomaten ohne Öl, 2 EL Akazienhonig, 3 EL Balsamessig, Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 100 g Eichblattsalat, 50 g Rucola, Petersilie, Minze, Basilikum, 4 kleine Ziegenfrischkäse, 1 Baguettebrot

Spargel schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden, Brühe mit Safran, Zitronenschale und etwas Salz aufkochen, Spargel dazugeben und im geschlossenen Topf kochen (ca. 5- 10 min). Tomaten würfeln, mit 100 ml Spargelfond, Honig, Balsamessig, Salz, Pfeffer in einen Topf geben und 2 – 3 min köcheln lassen, Olivenöl untermischen. Eichblattsalat und Rucola waschen, Petersilie, Minze und Basilikum grob hacken, Ziegenkäse pfeffern. Spargel abtropfen lassen, mit den Salaten mischen, auf Schälchen verteilen. Kräuter unter die Tomatenvinaigrette mischen und über den Salat träufeln. Salat mit Ziegenkäse und Baguettebrot anrichten.

Chinesischer Spargelsalat

Zutaten: 500 g grüner Spargel, Öl zum Braten, 10 g getrocknete chines. Pilze, 1 Sp. feingewürfelter, frischer Ingwer, 150 ml Gemüsebrühe

Sauce: 2 EL Apfelessig, 1 EL Sojasauce, 1 TL Sesamöl, 2 EL Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer, 2 EL Sesamsamen, 2 EL Schnittlauchröllchen

Pilze in lauwarmem Wasser einweichen. Spargel im unteren Drittel schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden. Öl im Wok (Pfanne) erhitzen, Spargel zugeben und 5 min unter Rühren dünsten. Gut abgetropfte Pilze und Ingwer zugeben, kurz mitdünsten. Mit Brühe ablöschen und weich garen. Die Flüssigkeit abgießen, das Gemüse in eine Schüssel geben. Alle Zutaten für die Sauce miteinander verrühren und über den warmen Spargel gießen. Zugedeckt ca. 30 min marinieren, Sesam in der Pfanne leicht rösten, zusammen mit dem Schnittlauch über den Salat streuen, lauwarm oder kalt servieren.

Friseesalat mit Spargel und Grapefruit

Zutaten: 500 g weißer Spargel, Salz, 1 Tl. Zucker, 1 El. Butter, 150 g Zuckerschoten, 3 rosa Grapefruit, 1 Friseesalat, 1 Bd. Brunnenkresse, 2 El. Sesamsamen

Marinade: 3 El. Chinesische Fischsauce (Asialaden), 2 Tl. Agavendicksaft (Naturkostladen oder Reformhaus), Cayennepfeffer, 5 El. helles Sesamöl

Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Zucker und Butter hineingeben und die Spargelstücke darin 8-10 min bissfest garen. Inzwischen die Zuckerschoten waschen, putzen und quer ha1bieren. Spargelstücke aus dem Kochwasser nehmen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Zuckerschoten im Spargelwasser 2-3 min blanchieren, abgießen und abschrecken. Zuckerschoten abtropfen lassen. Die Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den Saft dabei auffangen. Für die Marinade 8 El Grapefruitsaft, Fischsauce, Agavendicksaft und 1 kräftige Prise Cayennepfeffer miteinander verrühren. Das Öl unterschlagen. Spargel, Zuckerschoten und Grapefruitfilets in die Marinade geben. Die dunklen äußeren Blätter vom Frisee entfernen. Die inneren Blätter putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke teilen. Brunnenkresse putzen, waschen und die Blättchen von den Stielen schneiden. Spargel, Zuckerschoten und Grapefruitfilets mit der Marinade über die Salatblätter und die Brunnenkresse geben und gut miteinander vermengen. Den Sesam drüberstreuen und den Salat sofort servieren.

Vorspeisen

Spargelbrot mit Parmaschinken

Zutaten: Butter, geröstete, gemahlene Haselnüsse, Weißbrot, grüner Spargel, Parmaschinken, Parmesan

Den Spargel an den Enden schälen und bissfest kochen. Die Butter mit den gemahlenen Haselnusskernen verrühren und auf das Weißbrot streichen. Spargel und Parmaschinken dekorativ darauf anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Spargelsalat „Sommerhit“

Zutaten: Weißer und violetter Spargel, Kiwi, frische Champignons, Räucherlachsstreifen, Salatblätter, für Tomaten-Vinaigrette: 2 Eßl. Essig, 4 Eßl. Öl, Salz, Pfeffer, Kerbel, Schnittlauch, Estragon, 2 Tomaten

Tomaten schälen, würfeln, Kräuter fein hacken und mit den Tomaten zur Vinaigrette verrühren. Bissfest gegarter Spargel in Stücke schneiden, mit klein geschnittener Kiwi, feinblättrig, geschnittenen Champignons und Tomaten-Vinaigrette vermengen. Den Salat abschmecken, auf Salatblättern anrichten und mit Räucherlachsstreifen bestreuen.

Cocktail „California“

Zutaten (8-10 Pers.): Ca. 500 g Spargel, 850 g Ananasstücke, 200 g Eierstich, 100 g gefrorene Maiskörner, 100 g Putenbrust ohne Haut und Knochen, 50 g Tomatenmark, 2 Zitronen, 500 ml Sauce Hollandaise, 2 Orangen, Kopfsalat, 10 g Pfefferkörner (rosa), etwas Tabasco, Gewürzpulver für Gemüse

Gekochte Spargelstücke im Fond erkalten lassen. Die Putenbrust ebenfalls kochen, erkalten lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Sauce Hollandaise mit Tomatenmark anrühren und mit Zitronensaft, Tabasco und Gewürzpulver für Gemüse würzen. Die gut abgetropften Spargelstücke, Ananas, Eierstich, Putenbrustwürfel, gegarte, erkaltete Maiskörner und die Pfefferkörner unter die Sauce mischen, abschmecken und noch 1 h ziehen lassen. Auf Salat anrichten, mit Spargel und Orangenfilets garnieren.

Spargelsalat mit Senfsoße

Zutaten: Ca. 500 g Spargel, Salz, Zucker, 4 Eßl. Milch, 1 TL sü.er Senf, 1 TL scharfer Senf, 2 Eßl Öl, 1/2 Eßl Essig

Den Spargel in Salzwasser mit etwas Zucker und Milch garen. Den Senf mit Öl und Essig verrühren und mit Salz und Zucker abschmecken. Den abgekühlten Spargel auf einen flachen Teller mit den Spitzen zur Mitte anrichten und mit Soße übergießen.

Spargel Vegetarisch

Vegetarische Spargelvariation

Zutaten: 600 g weißer Spargel, 600 g grüner Spargel, je 1/2 TL Zucker, Salz, Butter, 250 g Erdbeeren, 80 g Walnüsse, 4 Scheiben Toastbrot, 1 TL Butter, 120 halbfester Edelpilzkäse, 4 cl Sahne, 2 Eigelbe, 4 EL Sauerrahm, Kresse oder Kräuter als Garnitur, Salz, Pfeffer

Weißen Spargel von oben nach unten schälen, Enden abschneiden. Grünen Spargel von der Mitte nach unten dünn schälen, Enden abschneiden. Erdbeeren waschen und vierteln. Walnüsse grob hacken. Toastbrotscheiben entrinden, in einem Zentimeter starke Würfel zerteilen. Edelpilzkäse mit der Gabel zerkrümeln. Weißen Spargel in leichtem Salzwasser mit Zucker und Butter zwei Minuten kochen, grünen Spargel dazugeben und circa drei bis vier Minuten köcheln lassen. Sahne erwärmen, Käse zugeben, verrühren, bis eine leichte Bindung entsteht. Dann Sauerrahm zugeben, gut vermengen und beiseite stellen. Grünen und weißen Spargel auf den Tellern anrichten, mit der Käsesoße überziehen und den Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa zwei Minuten überbacken. Butter erhitzen und die Wei.brotwürfel darin anrösten. Auf den Tellern (Vorsicht: heiß!) Brotwürfel ringsum verteilen und die Erdbeeren ansetzen. Zuletzt mit frischen Kräutern oder Kresse garnieren.

Spargelauflauf mit Mozzarella

Zutaten: 1 kg Spargel, 300 ml Gemüsebrühe, 300 ml Weißwein, Saft von 1 Zitrone, Lorbeerblatt, Nelken, Pfefferkörner, 4 EL Butter, 150 g Champignons, Tomaten, Salz, Pfeffer, 200 g Mozzarella, 2 EL gehackte Petersilie

Den frischen Spargel waschen, dünn schälen und die holzigen Enden abschneiden. Gemüsebrühe, Weißwein, Zitronensaft, Lorbeerblatt, Nelken und Pfefferkörner mit Butter in einem großen Topf aufkochen lassen. Den Spargel in den Sud legen und 7 bis 10 Minuten leicht kochen lassen In der Zwischenzeit die Champignons in Scheiben schneiden. Die Tomaten enthäuten, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Spargel aus dem Sud nehmen, gut abtropfen lassen und in eine flache Auflaufform legen. Die Champignons und die Tomaten gleichmäßig darüber verteilen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf den Tomaten anrichten. Den Auflauf etwa 20 Minuten im heißen Ofen bei 220 °C überbacken. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Spargel-Tortilla

Zutaten: 800 g Spargel, 1 rote Paprika, 1 große Zwiebel, 1 EL Butter, 2 EL Öl, 50 ml Gemüsefond, 8 Eier, 100 ml Milch, Salz, weißer Pfeffer, 1 Zweig Thymian

Spargel schälen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Paprikaschote waschen, halbieren, von Stiel, Kernen und Trennwänden befreien und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Butter und Öl in einer großen, hohen Pfanne erhitzen. Gemüse hineingeben und ca. 5 Minuten dünsten. Gemüsefond zugeben und alles zugedeckt knapp gar dünsten. Eier, Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Thymian kalt abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und untermischen. Die Eiermilch über das Gemüse gießen und zugedeckt stocken lassen. Heiß oder kalt servieren.

Spargelstückchen

Spargelcremesuppe

Zutaten (4 Pers): Ca. 350 g Spargel (Stückchen oder Suppenspargel), 3/4 l Spargelwasser, 2 EL Mehl, 1 Brühwürfel, 1/8 l süße Sahne, 1-2 Eigelb, 1 Prise Muskat, Zitronensaft oder 3 EL Weißwein, 1 Prise Zucker

Den Spargel schälen und in Stückchen schneiden in 3/4 l Wasser zum Kochen bringen. Brühwürfel zugeben. Wenn der Spargel gar ist, das Mehl anrühren und zugeben. Süße Sahne und Eigelb unter die vom Herd genommene Suppe quirlen und mit Gewürzen abschmecken. Mit Kerbel oder Petersilie lässt sich die Suppe noch verfeinern. Mit klein geschnittenen, gekochten Schinken oder auch mit Lachs kann man die Suppe vervollständigen.

Spargelsalat

Zutaten (4 Pers.): Ca. 500 g Spargel (Stückchen, weiß und grün), 500 g Erdbeeren, 1 Kopf Salat, 1 Zitrone, 175 g Sahne Dickmilch, 100 g Kefir, Petersilie, Pfeffer, Salz, Zucker

Den Spargel schälen und die Stücke garen (weißen Spargel etwas länger als grünen Spargel garen). Erdbeeren entkelchen und halbieren. Kopfsalat zerpflücken und waschen. Den abgekühlten Spargel, die Erdbeerstückchen und den Salat mischen und auf die Teller verteilen. Für das Dressing Zitronensaft, Dickmilch und Kefir miteinander verrühren, die klein gehackte Petersilie unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Das Dressing über die Salatportionen verteilen und sofort servieren.

Spargelpizza

Zutaten (4 Pers.): Boden: 300 g Mehl, 150 g Quark, 6 EL Milch, 6 EL Öl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, Zutaten vermischen und auf einem Backblech ausrollen

Belag: ca. 1kg Spargel (Stückchen oder Suppenspargel), gekochter Schinken (Stückchen), ca. 250 ml Sauce Hollandaise, heller Soßenbinder, gekörnte Brühe, Pfeffer, Salz

Die gekochten Spargelstückchen und den Schinken auf den ausgerollten Teig verteilen. Sauce Hollandaise mit ca. 1/2 – 1 EL hellem Soßenbinder und 1 TL gekörnte Brühe vermischen, würzen und über die Pizza verteilen. Bei 180°C ca. 20 – 30 min backen.

Spargelauflauf

Zutaten (4 Pers.): Ca. 600 g Spargel (Stückchen, weiß oder grün), 400 g Brokkoli, Bandnudeln, gekochter Schinken, 150 g Kräuter-Frischkäse, 400 ml süße Sahne, 1 Bund Schnittlauch, 100 g geriebener Käse, 3 Eigelb, Salz, Pfeffer

Den geschälten Spargel, Brokkoli und Nudeln getrennt kochen und in eine Auflaufform schichten. Den gekochten Schinken darüber verteilen. Frischkäse mit Sahne und feingeschnittenem Schnittlauch, geriebenem Käse und Eigelb gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse über den Auflauf verteilen und bei 180°C ca. 30 min überbacken.

Erdbeeren

Erdbeer-Kaltschale mit Wein

Zutaten: 500 g frische Erdbeeren, 250 g Puderzucker, 1l Wasser, 1/4 l Wein, Saft einer Zitrone

Erdbeeren waschen und entkelchen. Einige Erdbeeren als Einlage aufbewahren. Die restlichen Erdbeeren pürieren und mit Puderzucker verrühren. Wasser, Wein und den Zitronensaft zugeben, verrühren und kaltstellen. (anstatt Wasser und Wein kann man auch 1 l Milch und 1/8 l Sahne nehmen)

Erdbeer-Spargel-Salat

Zutaten: 500 g weißer Spargel, 500 g Erdbeeren, 1 Becher Sauerrahm, 3 El Erdbeersaft, Saft einer halben Zitrone, Zucker

Spargel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser zum Kochen bringen, Zucker und Butter hineingeben und die Spargelstücke darin 8-10 min bissfest garen. Abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, entkelchen, vierteln. Sauerrahm, Erdbeersaft, Zitronensaft und Zucker zu einer Soße verrühren und zu dem Spargel und den Erdbeeren geben.

Erdbeer-Eiscreme

Zutaten: 500 g Erdbeeren, 200 g Puderzucker, 1/2 l Sahne

Die gewaschenen und entkelchten Erdbeeren pürieren, Puderzucker dazugeben, Sahne steif schlagen, unterheben; gefrieren lassen.

Erdbeer-Sorbet

Zutaten: 500 g Erdbeeren, 1-2 El Puderzucker, 1/4 l Sekt, 1/4 l Sahne

Die gewaschenen und entkelchten Erdbeeren pürieren, Puderzucker dazugeben und gut verrühren, Sekt dazugeben und mindestens 3 h gefrieren lassen; Mit einem Messer grob zerschlagen und kurz antauen lassen. Mit einem Pürierstab sämig rühren; Sahne steif schlagen und mit dem Sorbet servieren.

Erdbeer-Frischkäse-Torte

Zutaten: Boden: 100 g weiche Butter, 200 g Zwieback (oder Löffelbiskuit), 50 g Zucker

Belag: 1 P.Götterspeise Zitrone, 150 g Frischkäse, 125 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 2 El Zitronensaft, 400 g Sahne, 250 g Erdbeeren

Fett (am besten flüssig) mit Zwiebackbrösel und Zucker vermischen, in einer Springform verteilen und festdrücken. Götterspeise mit 1/4 l Wasser verrühren, 10 min quellen lassen. Frischkäse, 75 g Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft gut verrühren. 50 g Zucker zur Götterspeise geben und erhitzen, abkühlen lassen. Sahne steif schlagen, Frischkäse und Sahne unter die Götterspeise heben. Die gewaschenen und entkelchten Erdbeeren vierteln und unterheben; Auf den Boden füllen, Torte kalt stellen; Torte mit den restlichen Erdbeeren verzieren.

Spargel und Erdbeeren

Grüner Spargel mit Erdbeeren gegrillt

Zutaten: 500 g grüner Spargel, 200 g Erdbeeren, 1 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Zucker, 1 Schuss Balsamico-Essig, Basilikumblätter

Vom Spargel die unteren 3 cm abschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Erdbeeren putzen und in Hälften schneiden. Aus Balsamico, Olivenöl, etwas Salz, Zucker, Zitronensaft und den zerteilten Basilikumblättern eine Marinade anrühren und die Erdbeeren darin ca. 3 h im Kühlschrank marinieren.

Den Spargel in ca. 3 cm Stücke schneiden und in eine Grillschale geben, darüber die marinierten Erdbeeren geben und ca. 8- 10 Minuten grillen.

Zum Servieren evtl. mit Basilikumblättern garnieren.

Rucola-Spargel-Erdbeer-Salat

Zutaten: 1 kg weißer Spargel, 1 kg grüner Spargel, 400 g Erdbeeren, 400 g Rucola, 400 – 500 g Hähnchenbrustfilet, 2 EL weißer Balsamico-Essig, 4 EL Zitronensaft, 4 TL Pflanzenöl, 1 TL Honig, Salz, Pfeffer, fl. Süßstoff, 150 ml Gemüsebrühe

Den Spargel schälen und in Stücke schneiden, in Salzwasser mit etwas Butter und Zucker kochen und abkühlen lassen. Hähnchenfilets in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 TL Öl ca. 8 Minuten braten. Die Gemüsebrühe mit Essig, dem restlichen Öl und Zitronensaft verrühren. Honig unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken. Die geputzten Erdbeeren vierteln, mit Rucola und Spargel auf 4 Tellern anrichten, mit dem Dressing beträufeln und mit Hähnchenbrustscheiben belegen.

Rezepte für jeden Tag

Gebratener Spargel mit Parmesan

Zutaten: 300 g Spargel (pro Person), Butter, 2 El geriebenen Parmesan, Salz, Pfeffer, Eier

Der frischen Spargel wird gewaschen und geschält. Die holzigen Enden werden abgeschnitten. In Salzwasser ca. 17 Minuten garen. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen. Den abgetropften Spargel und Parmesankäse hinzufügen. Alles unter Umwenden einige Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf einen Teller geben. Im Bratfett nun die Eier braten und anschließend auf dem Spargel anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln.

Gemüsegratin mit Spargel

Zutaten: 600 g Spargel, 400 g Brokkoli, 2 Kohlrabi, 400 g Zucchini, Butter, 150 g Kräuter-Frischkäse,400 g sü.e Sahne, 1 Bd. Schnittlauch, 60 g geriebener Käse, 3 Eigelb, Salz, Pfeffer

Geschälten Spargel in 2 cm lange Stücke schneiden, Brokkoli in Röschen zerteilen, Kohlrabi in kleine Würfel und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Gemüse getrennt in siedendem Wasser 15-20 Minuten knackig garen und abtropfen lassen. Gemüse in eine gebutterte, feuerfeste Form schichten. Frischkäse mit der Sahne, feingeschnittenem Schnittlauch, geriebenem Käse und Eigelb gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse über dem Gemüse verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 min. überbacken.

Spargelauflauf

Zutaten: 1 kg Spargel, Butter, Zucker, Salz, 300 g gekochter Schinken, 200 g Emmentaler, 2 Eiweiß, 1 Tl Zitronensaft, 2 El Paniermehl, 1 Eigelb, 1 El Paprika, edelsüß

Den Spargel waschen und schälen, am Ende etwa 1 cm abschneiden. Die Stangen bündeln und im Salzwasser, dem Zucker und Butter zugegeben sind, 20 Minuten garen lassen. Während der Spargel gart, Schinken und Käse feinwürfeln. Eine ofenfeste Auflaufform ausbuttern. Den Spargel herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Auflaufform abwechselnd mit Spargel, Schinken und Käse füllen, die oberste Schicht sollte Spargel sein. Das Eiweiß steifschlagen, am besten unter Zugabe von etwas Zitronensaft, so wird es fester. Das Paniermehl, das verquirlte Eigelb unterheben, mit Salz und Paprika würzen. Die Eischneemasse über den Spargel schütten und verstreichen.

Im vorgeheizten Ofen (200°C) etwa 5 – 7 Minuten überbacken, bis der Eischnee fest und die Oberfläche knusprig goldbraun ist. Das Bräunen des Eischnees geht nach ein paar Minuten sehr schnell, also aufpassen!